34 Progressive Muskelrelaxation, PMR, gegen Rückenschmerzen

rueckenschmerzen-ade-podcast

rueckenschmerzen-ade-podcast

Play

Play

Die Progressive Muskelrelaxation, PMR, auch fortschreitende Muskelentspannung oder Progressive Muskelentspannung genannt, ist eine hilfreiche und wirksame Entspannungstechnik, die von Edmund Jacobson aus Yoga Elementen entwickelt worden ist. Die PMR hat sich als besonders wirksam gegen Rückenschmerzen erwiesen. Sie setzt sich aus dem bewussten Anspannen und Loslassen von Körperteilen zusammen. Durch die bewusste Anspannung und Entspannung wird der Relaxation Response, die Entspannungsreaktion, in Körper und Psyche eingeleitet. Denn der Mensch ist ein organisches Ganzes: Wenn Teile entspannt werden, kann auch der Rest des Körpers mit entspannt werden. Indem die Bewusstheit auf die dann entspannten Körperbereiche focusiert werden, kann auch der Rücken entspannt werden. Es gibt zwei Möglichkeiten, die Prinzipien der PMR bei Rückenprobleme anzuwenden: Erste Möglichkeit: Du machst die PMR bei allen Muskeln außerhalb der Rückenschmerzen, d.h. du bringst die Aufmerksamkeit und Konzentration weg von den Rückenmuskeln. Zweite Möglichkeit: Du verstärkst bewusst die Anspannung in den Körperteilen, die schmerzen, du hältst die Spannung etwa 5-10 Sekunden und lässt dann allmählich oder plötzlich los. Oft führt das zu einer sofortigen Entspannung. Du kannst testen und ausprobieren, was dir besser gut tut. Vom Grundprinzip her: Wenn der Schmerz reine Verspannung ist, dann hilft das Anspannen und Loslassen des verspannten Muskels oft besonders gut. Wenn da eine Entzündungsreaktion  ist oder auch ein Verkleben von Bindegewebe, ist es besser, die Aufmerksamkeit vom Schmerzgeschehen weg zu nehmen.

Trackback URI | Yoga Blog Kommentare als RSS

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *